Paula Horstmann · EIRENE-Freiwillige bei POA und REMO

Wir freuen uns, dass sich wieder ein junge Frau bei EIRENE für das Ometepe-Projekt entschieden hat. Paula Horstmann vermittelt uns über ihre E-Mails – aus denen wir Ausschnitte veröffentlichen dürfen – und ihrem 1. Rundbrief, erste Eindrücke von ihrem Aufenthalt und von ihrer Arbeit.

Email vom 12.12.2016

Liebe Monika und lieber Michael,
(…) ob ich diese Woche noch einen Bericht schreiben kann, weiß ich nicht, weil wir von Dienstag bis Donnerstag einen ganztägigen Workshop zum Thema „Bio-intensivo“ bei REMO machen. Ich könnte euch meinen ersten Rundbrief (von September bis November) schicken. Da beschreibe ich sowohl die Arbeit bei der POA als auch bei REMO sowie meine private Situation. In jedem Fall könnt ihr ihn euch ja durchlesen. Eigentlich wollte ich ihn euch sowieso schon schicken, er ist aber unter die Räder gekommen. Wenn die Umstände es ermöglichen, kannst du mir, Monika vielleicht noch einmal eine Rückmeldung geben, ob ihr den Rundbrief oder Teile daraus für die Homepage benutzen möchtet und ob und zu welcher Fragestellung ein weiterer Bericht sinnvoll wäre.
Viele herzliche Grüße, auch von der POA,
wünscht euch Paula!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*