Ometepe-Gottesdienst 2017


Auch dieses Jahr laden wir wieder herzlich zum
Ometepe-Gottesdienst am Sonntag, dem 10. September 2017, 10:00 Uhr
in die Evangelische Kirche Wiehl ein.

Es wirken mit:
Theresa Hellwig und die Gruppe Zanate
Neema Akou
Marianne Orendi, Orgel
Michael Höhn, Pfarrer i.R.

Die Kollekte ist für Ometepe bestimmt.
Anschließend ist die Gemeinde herzlich eingeladen zu Essen und Trinken ins Ev. Gemeindehaus, Schulstraße.

Eindrucksvoller Bericht vom Aufenthalt auf Ometepe, der „Oasis de paz“

Ursula Blonigen und Dr. Susanne Lindner. (Photo: Vera Marzinski)Text und Photos von Vera Marzinski

Gerade von ihrem dreiwöchigen Aufenthalt zu Beginn der Regenzeit auf Ometepe (Nicaragua) zurückgekehrt, berichteten Ursula Blonigen und Dr. Susanne Lindner beim „Offenen Treffen Ometepe“ mit 60 BesucherInnen am Freitagabend in der Cafeteria der Behindertenwerkstätten Wiehl-Faulmert. Beide waren schon mehrfach mit einer Delegation des Projektes aus Deutschland dort und diesmal zu zweit unterwegs. … weiterlesen →

Besuch bei Remo

Ursula Blonigen und Dr. Susanne Lindner besuchten die Frauenorganisation REMO und schrieben dazu:
Heute besuchten wir REMO und ihre »Hospedaje Espirales«.
Diese Organisation ist sehr wichtig für die Hilfe der Frauen auf der Insel Ometepe. Neben der Arbeit mit Frauen und Mädchen vermietet REMO Zimmer in ihrer Hospedaje. 5 Frauen kümmern sich um die Vermietung an Feriengäste. Sie wechseln sich wöchentlich mit der Gästebetreuung ab und sind dann in ihrer Dienstzeit auch nachts anwesend.
Sie bauen Gemüse zum Verkauf an, bestellen ihr Feld selbst und haben demnächst vor, ein Reisfeld einzusäen.

Besuch auf Ometepe

Ursula Blonigen und Dr. Susanne Lindner besuchen zur Zeit das Ometepe-Projekt in Nicaragua.
3 Wochen lang werden die beiden deutschen Mitarbeiterinnen des Ometepe-Projekts sowohl die nicaraguanischen Partner treffen, als auch das Land bereisen. Ursula Blonigen schreibt:
Liebe Grüße aus Ometepe!
Ometepe begrüßte uns mit schwül-heißen Temp. von ca. 30 Grad und einer Luftfeuchtigkeit von etwa 85%. Da die Regezeit anbricht gibt es jeden Tag kräftige Schauer…zwischendurch Sonne…und leider auch die Mosquitos. Wir wohnen zu zweit in der Quinta Monika…und Berta ist unser guter Geist und sorgt für uns.
Wir haben uns mit den Nicaraguanern alte und aktuelle Fotos angeschaut, die ich in Deutschland ausgedruckt und lamminiert habe…außerdem alte Projekt Fotos, die Monika und Michael uns zum verteilen mitgegeben haben…Das war ein riesen Spaß für alle, vor allem als sie den Vergleich der Personen und Situationen zu heute sahen.

Die folgenden Bilder haben Ursula Blonigen und Dr. Alvarado gesandt.

Auch ein Video aus dem Therapie im Zentrum für die Arbeit mit Menschen mit Behinderungen (CET) hat uns Ursula Blonigen gesandt, Vielen Dank dafür!

Großartige Überraschung für das Ometepe – Projekt aus dem Münsterland

Monika Höhn mit einer Mitarbeiterin des EINE-WELT KREISES der Trinitatis-Gemeinde MünsterDie Geschäftsführer Monika und Michael Höhn des Ometepe-Projektes Nicaragua konnten es kaum glauben, dass eine Spende von 8000 € für Ometepe überwiesen wurde. Der Eine-Weltladen der Evangelischen Kirchengemeinde Trinitatis aus Münster hatte diese Summe für die Arbeit für Menschen mit Behinderungen auf der Insel zur Verfügung gestellt. … weiterlesen →

Einladung zum Offenen Treffen Ometepe

Liebe Freundinnen und Freunde von Ometepe,

nach längerer Pause laden wir Euch und alle Freunde und Bekannten sehr herzlich ein zu unserem Offenen Treffen in der Cafeteria der Behindertenwerkstatt Oberberg in Wiehl – Faulmert.

Freitag , 9. Juni 2017 um 19 Uhr

Ursula Blonigen und Dr. Susanne Lindner, die seit dem 15. Mai auf Ometepe sind, werden von ihrem Aufenthalt auf der Insel berichten. Wir freuen uns schon jetzt auf unsere Begegnung, bei der es nach unserem Neujahrsempfang im Januar sicher einiges auszutauschen gibt.