Dezemberabend für Ometepe in der Realschule in Gummersbach

Bereits zum 17. Mal fand am 20. November 2017 der Dezemberabend für Ometepe an der Realschule in Gummersbach statt. Schülerinnen und Schüler veranstalteten einen beeindruckenden Abend mit Sketchen, Musikbeiträgen, Waffel- und Würstchenverkauf sowie akrobatischen Leistungen. Alle Einnahmen vom Verkauf der Adventskränze und gebastelten Geschenken sind für den Bau eines Hauses für eine besonders bedürftige Familie gedacht. Monika und Michael Höhn dankten noch einmal sehr herzlich der Schulleitung und allen Kolleginnen und Kollegen, die an der Durchführung dieses umfangreichen Programms beteiligt waren.

Zurück aus Ometepe

Elisabeth Alberts ist von ihrem knapp dreimonatigen Aufenthalt aus Ometepe zurückgekehrt. In dieser Zeit konnte sie bei Dr. Alvarado hospitieren und einige wichtige Erfahrungen in der Basismedizin mit nach Deutschland nehmen. Auch ihre Spanischkenntnisse konnte sie vervollständigen. Nun bewirbt sie sich für ihr Medizinstudium, zu dem wir ihr für ihren weiteren Lebensweg alles Gute wünschen.

Vorlesetag in der Förderschule Oberwiehl

Geschichten aus Nicaragua brachte Monika Höhn zum zweiten Mal zum Vorlesetag in die Förderschule mit. Besonders beeindruckt waren die Kinder von der Geschichte Esmeraldas, die ihre abgebrochenen Gehhilfen, die sie für ihre Behinderung benötigte – vor vielen Jahren Monika schenkte, die sie mit nach Deutschland nehmen durfte. Esmeralda war damals aufgrund ihrer Armut nicht in der Lage, neue Gehhilfen zu bekommen. Durch die Unterstützung durch das Projekt hat sie inzwischen neue Gehhilfen erhalten. Auch ihre drei Kinder besuchen eine Schule und die Familie bekommt eine monatliche Unterstützung zum Kauf von Reis und Bohnen zur täglichen Ernährung. Die Schülerinnen und Schüler der Grundschule bemühten sich, an den schweren Holzkrücken mit einigen Gehversuchen und konnten gut nachvollziehen, was es für Esmeralda bedeutete, inzwischen neue Gehhilfen zu besitzen. Ein interessanter Lesetag, zu dem Menschen aus den verschiedenen Arbeitsbereichen eingeladen waren.

Eine gesegnete Advents und Weihnachtszeit

Nicaragua macht sich hübsch für die Feiertage ©caiman.de…wünschen wir Euch und Ihnen allen im Namen des Fachausschusses Ometepe im Evangelischen Kirchenkreis an der Agger. Aber wie sieht es eigentlich in diesen und den kommenden Tagen auf der Insel Ometepe und in Nicaragua aus?
caiman.de, das Kultur- und Reisemagazin für Lateinamerika, Spanien und Portugal hat dazu einen Artikel in seiner aktuellen Ausgabe:
Nicaragua macht sich hübsch für die Feiertage. Viel Spaß beim Lesen!

Engagement einer einzelnen Person für Ometepe

Eine Überraschung besonderer Art erwartete uns heute – einen Tag vor dem 1. Advent – im Rahmen des Weihnachtsmarktes in Oberwiehl in einer ausgebauten Garage. Hier sollte Trödel gegen Spende zu Gunsten des Projektes verschenkt werden. Jeder konnte sich einen Teil der Dinge mit nach Hause nehmen, die Erika Nierstenhöfer dort deponiert hatte. Sie wollte unbedingt auch einen Beitrag für die Projektarbeit leisten und entschied sich, mögliche Einnahmen zur Hälfte für das Projekt und zur anderen Hälfte für die Mukoviszidose Selbsthilfe zu spenden.

Einladungen zu Buchpräsentation und Lesung

Liebe Freundinnen und Freunde,

die bevorstehende Weihnachtszeit mit Feiern, Einladungen, Einkäufen und Vorbereitungen ist bei vielen schon in Planung und die Termine werden dichter.
Wer es trotzdem schafft und Lust hat,
am Montag, dem 11. Dezember um 19:00 Uhr zur Präsentation unseres neuen Buches ins evangelische Gemeindehaus nach Wiehl zu kommen, den möchten wir hiermit herzlich einladen.

Unser „Wiehlbuch“ ist fertig. Gewinne beim Verkauf des Buches, das 368 Seiten umfasst und 19€ kostet, fließen auch hier wieder in unsere Projektarbeit nach Ometepe. Buchvorbestellungen nehmen wir gerne an. Die Bücher werden am 11.12.2017 bei der Präsentation verkauft.

Lesung am 22.11.2017
Wer sich noch gerne am kommenden Mittwoch, 22. November 19:00 Uhr, zu einer musikalischen Lesung im Victor´s Residenz Hotel in Gummersbach anmelden möchte, ist hiermit auch noch einmal sehr herzlich eingeladen. Weitere Infos könnt ihr dem Flyern entnehmen.

Mehr über die Kommunalwahlen in Nicaragua am 5. November 2017 und eine Einschätzung der Wahlbeteiligung könnt ihr auf der Homepage von Amerika21.de erfahren.

Euch allen ein erholsames Wochenende und herzliche Grüße von uns beiden

Monika und Michael Höhn

Buchempfehlung

Wir möchten wieder einmal eine unbedingte Buchempfehlung aussprechen –
Nicaragua – Die privatisierte Revolution

Im Frühjahr waren der Autor Hannes Bahrmann mit dem Verlagsleiter Christoph Links zur Recherche für dieses Buch in Nicaragua und auch auf der Insel Ometepe.
Hannes Barmann ist 1952 geboren und studierte Latein­amerika­wissenschaften und allgemeine Geschichte in Rostock. Er war als Journalist bei Nachrichtenagenturen, Zeitungen, Radio und Fernsehen; außerdem Autor von Sachbüchern zur Wende in der DDR und der Geschichte Lateinamerikas. Er arbeitete in den 1980er Jahren in Nicaragua als Berater der UNESCO, war Wahlbeobachter 1990 und reiste 2017 durch das Land.
Wir haben uns natürlich sehr darüber gefreut, dass er nicht nur mit unserem Projektleiter Alcides Flores reden konnte, sondern auch das Ometepe Projekt als ein besonders langlebiges Projekt beschrieben hat. Wir betrachten dieses Buch als ein Muss, wenn man die Zusammenhänge über die dramatischen Entwicklungen der letzten Jahrzehnte und die aktuelle Lage im Land verstehen will.