Wir alle sind Kinder dieser Erde

Vortrag im Kindergarten Gaderoth
von Monika Höhn


Macht den Kindern die Welt groß
Seht sie euch jeden Tag an –
und stellt das bereit,
was sie in diesem Augenblick brauchen,
um ihren nächsten Schritt zu gehen.

Mit diesen einladenden Aufschriften werden die BesucherInnen im AWO Kindergarten in Nümbrecht-Gaderoth empfangen.
Seit vielen Jahren gehört Monika Höhn zu den Dauer-BesucherInnen in dieser Einrichtung. Die Leiterin des Kindergartens, Elke Bläsing, hatte auch in diesem Jahr wieder zu einem Vortrag eingeladen. Die Vorschulkinder der Regenbogengruppe, der Gänseblümchengruppe, der Pusteblumengruppe und der Waldgruppe sollten etwas erfahren über Kinder aus der anderen Welt – aus Nicaragua, dem zweitärmsten lateinamerikanischen Land und von der Insel Ometepe. Und so konnte Monika Höhn wieder mit ihrer Ometepe-Präsentations-Kiste die Kinder begeistern: Arbeitsgeräte der indianischen Ureinwohner waren zu sehen, beschnitzte Kalebassen, die als Haushaltsgegenstände in den Hütten benutzt werden, Kakao-Frucht und ungerösteter Kaffee, Zimtstangen und candiles – Blechbüchsen, die als Lichtquelle benutzt werden, weil es in einigen Dörfern immer noch kein elektrisches Licht gibt. … weiterlesen →

Verkaufstüchtige Schüler/innen entzücken Eltern und Lehrer

…und machen Rekordeinnahmen für das Ometepe-Projekt Nicaragua und den Weltladen
Schulfest der Gesamtschule Marienheide am 14.11.2015 – von Vera Kaysere

Eine-Welt-AG mit Vera Kayser und Monika und Michael Höhn„Wollen Sie einen Kaffee?“ lautet die Frage die Lehrerherzen am Elternsprechtag höher schlagen lässt. Die Teilnehmer der Eine-Welt-AG der Gesamtschule in Marienheide hatten mit ihrer Lehrerin Frau Kayser und einer engagierten Mutter Kaffee, Tee, Schokolade, Kekse, Nudeln und diverse Dekoartikel im Weltladen Derschlag ausgesucht, um sie beim Elternsprechtag und Schulfest zu verkaufen. Bereits zum zweiten Mal kochten sie auch selbst Kaffee, mit dem sie die Lehrer und Eltern während der Gespräche am Sprechtag versorgten. Auch mit dem Satz: „Kaufen Sie doch ein Stück Seife oder ein Stoffherz für den guten Zweck“, waren die Schüler/innen überaus erfolgreich. Alle Seifen und genähten Sachen waren auch dieses Malvon einer engagierten Mutter zum Verkauf zur Verfügung gestellt worden. Das heißt, hiervon gehen alle Einnahmen direkt an die Menschen auf der Insel Ometepe in Nicaragua. Ein Hingucker waren auf dem Schulfest zudem die selbstgezeichneten Mangas eines Oberstufenschülers, die ebenfalls gegen Spenden für Ometepe abgegeben wurden. … weiterlesen →

Letztes Ometepe-Treffen in den Behinderten-Werkstätten Oberberg

Freitag, 13.11.2015 – Monika Höhn

OTO 13.11.2015Die Überraschung war groß, als am Freitag, dem 13.11.2015 trotz des angekündigten Länderspiels Frankereich/Deutschland 30 BesucherInnen in den Behinderten-Werkstätten eintrafen. Zum Abschluss des Jahres 2015 wurden noch einmal die Aktivitäten in Deutschland sowie die Entwicklungen auf der Insel und zum geplanten Kanalbau in Nicaragua bekannt gemacht.


Socken von Elsa BerzbachDank der verbesserten Kommunikation ist es nun auch möglich, von den MitarbeiterInnen des Projekts Fotos und Berichte unmittelbar zu erhalten, so dass die Neuigkeiten auf der Insel sehr schnell vermittelt werden können. Dazu zählen auch die nachfolgenden Informationen, die wir in Auszügen wiedergeben: … weiterlesen →

Spende zum 60. Geburtstag und zur Hochzeit

IMG_2820Wir danken Kerstin Gaden und Jürgen Neubert aus Köln und allen ihren Freunden und Verwandten für
die Spende von 4.000€ anlässlich des 60. Geburtstags von Jürgen und ihrer Hochzeit. Wir gratulieren beiden sehr herzlich und wünschen ihnen viel Glück auf ihrem gemeinsamen Weg.

Mit dieser Spende kann nun das 189. Haus auf Ometepe gebaut werden.

Einladung zum Offenen Treffen Ometepe – Letzte Zusammenkunft in diesem Jahr

Liebe Freundinnen und Freunde von Ometepe,
zu unserem letzten Treffen in diesem Jahr laden wir sehr herzlich ein:

Freitag, den 13. 11.2015 um 19 Uhr
in die Behinderten-Werkstätten Oberberg (BWO)
Wiehl-Faulmer, Faulmerter Str. 2

Auch dieses Mal werden wir wieder über die neueren Ereignisse auf Ometepe informieren und Fotos zeigen, die wir von unsere MitarbeiterInnen auf Ometepe erhalten haben. Über die aktuelle Situation zum Thema Kanalbau in Nicaragua werden wir ebenso berichten wie über unsere Planungen für das Jahr 2016.

Wir freuen uns auf eine gute Begegnung, einen regen Austausch und weiterhin offene Ohren und Herzen für das Ometepe-Projekt. Wir hoffen, dass trotz der bedrückenden Flüchtlingssituation das immer noch bitterarme Land Nicaragua nicht in Vergessenheit gerät. Auch wenn sich in den bald 23 Jahren unserer Entwicklungs-Zusammenarbeit viele positive Dinge entwickelt haben, so ist die Armut nach wie vor sehr groß. Ihnen und Euch allen danken wir für die Treue und das Interesse, das wir immer wieder durch viele Anfragen junger Menschen, die im Projekt arbeiten möchten, aber auch durch die vielen positiven Rückmeldungen, erfahren. Lassen wir uns also nicht entmutigen und gehen wir gemeinsam weiter auf dem Weg der sozialen Gerechtigkeit, auf dem Weg des Friedens, den unsere Partner sich so sehnlichst wünschen und der Bewahrung der Schöpfung.

Erfreuliche Überraschungen für das Ometepe-Projekt

Wir laufen für „Kohle“ – Insgesamt 14.000€ Spenden für Ometepe

Auch in diesem Jahr erhielt das Ometepe-Projekt wieder den Spendenbetrag von 3.965 € überwiesen. Michaela Aston, ehemalige Schülerin des Bonhoeffer-Gymnasiums in Wiehl – inzwischen Gymnasiallehrerin in der König Luise Schule in Köln, hatte vor Jahren den Gedanken, einen Teil der Einnahmen durch den Sponsorenlauf an ihrer Schule für Ometepe zu spenden, für den sich die Initiatoren Monika und Michael Höhn sehr herzlich bedanken. … weiterlesen →

Ökumenische Wanderung und Gottesdienst für das Ometepe-Projekt in Overath

Foto nach dem GottesdienstAm 20. September startete zum zweiten Mal eine Ökumenische Aktion für Ometepe in Overath. Zahlreiche Wanderer trafen sich um 15 Uhr im Kinderheim „Maria Schutz“, um bei Kaffee und Kuchen auch aktuelle Informationen aus dem Ometepe-Projekt zu hören. Eingeladen waren die beiden Initiatoren des Projektes Monika und Pfr.i.R. Michael Höhn sowie die Vorsitzende des Fachausschusses Ometepe beim Ev. Kirchenkreis An der Agger, Karla Gaisbauer. Die Gäste wurden von Ilona Arnold und Gemeindereferent Reinhard Egel-Völp begrüßt. Das reichhaltige Kuchenbuffet war von Gemeindemitgliedern gespendet worden. … weiterlesen →