Gesamtschule Marienheide engagiert sich für Ometepe

Feliz Navidad OmetepeBeim Elternsprechtag, 24.11. und 25.11.2014 engagierten sich erneut die drei Schülerinnen Lea Häbel, Michelle Bender und Selina Kunze, der Schüler Christian Reinke und seine Mutter , sowie die Lehrerin Frau Kayser für diejenigen Menschen in der Welt, denen es nicht gut geht.
Einerseits verkauften die SchülerInnen Produkte für den Weltladen. Andererseits verkauften sie auch wieder selbstgenähte Sachen, Holzarbeiten, Marmeladen und Plätzchen. Der Erlös ihrer Arbeit in Höhe von 201,47€ wird auch dieses Mal wieder an das Ometepe-Projekt Nicaragua gespendet. Die SchülerInnen wissen, dass man dort mit dem Geld sehr viel erreichen kann und es bereitet ihnen sehr viel Freude zu helfen.

Eine besinnliche Advents- und Weihnachtszeit

K800_IMG_3592verbunden mit unserem herzlichen Dank für Eure/Ihre Mitarbeit, guten Gedanken, kritisches Mitdenken und finanzielle Unterstützung für die Projektarbeit auf Ometepe.

Im Namen des Fachausschusses grüßen wir Euch und Sie alle sehr herzlich und freuen uns auf unsere Begegnungen im kommenden Jahr.

Horst Ostermann &
Monika und Michael Höhn

Wir möchten auf die kleinen adventlichen Geschichten für jeden Tag hinweisen.

Ev. Kirchengemeinde Waldbröl sammelte für die Opfer der Schlammlawinen auf Ometepe

Im Namen der betroffenen Familien, deren Häuser durch die starken Regenfälle am 8. Oktober 2014 und die dadurch entstandenen Schlammlawinen zerstört worden sind, bedanken wir uns für die Hilfe.
Am Ewigkeitssonntag wurde eine Kollekte von 600€ eingesammelt, die Pfarrer Matthias Schippel, der selbst vor einigen Jahren Ometepe besucht hat, dem Projekt mitteilte.

Letztes Ometepe-Treffen 2014 in den Behinderten-Werkstätten in Wiehl-Faulmert

P1150364Mehr als dreißig interessierte Menschen fanden den Weg in die Cafeteria der Behinderten-Werkstätten Oberberg, in der wieder das traditionelle Ometepe-Treffen mit einem kreativen Buffet stattfand, an dem sich alle beteiligt hatten. … weiterlesen →

Katastrophenhilfe für Ometepe

23.000 € konnten nach Nicaragua überwiesen werden!

Dafür danken wir allen Spenderinnen und Spendern sehr herzlich.

Ebenso den Schülerinnen und Schülern der Königin Luise Schule in Köln. Sie haben bei ihrem sommerlichen Sponsorenlauf 3.800 € für Ometepe erlaufen.

Danke für die Kollekte und Spende der Ev. Kirchengemeinde Overath anlässlich der Ökumenischen Wanderung der Kollektensammlung vom Monat September. Insgesamt wurden 1.542,74€ an das Verwaltungsamt des Ev. Kirchenkreises An der Agger überwiesen. Es wäre schön, wenn 2015 die gemeinsame Ökumenische Wanderung für Ometepe wiederholt würde.

Seit vielen Jahren arbeitet das Ometepe-Projekt mit dem Kindermissionswerk zusammen. Daher konnten auch diesmal die Überweisungen nach Ometepe mit 15% aufgestockt werden.

Ev. Kirchengemeinde Schnellenbach beteiligt sich an der Katastrophenhilfe für Ometepe

(Foto: Frauenhilfe Schnellenbach)Nach einer Andacht von Pfarrer Henning Strunk begrüßte er Monika und Michael Höhn, die von der Frauenhilfe zum Thema „Ometepe“ eingeladen waren. Das Interesse für Ometepe war groß, als der Ometepe-Film gezeigt werden konnte, der für die Sendung „Gott sei Dank“ vom Evangelienrundfunk Wetzlar über die Lebensituation auf Ometepe und die Arbeit des Projektes gedreht worden war.

Im Anschluss informierte Monika Höhn über die aktuelle Situation, die schlimmen Regenfälle vom 8. Oktober 2015, die Schlammlawinen verursachte und mehr als 400 Familien obdachlos gemacht haben.

Bücher und verschiedene Materialien aus Ometepe sorgten für eine anregende Diskussion und am Ende gab es eine Kollekte von 201€.

Einladung zum 4. OTO

Das Ometepe-Projekt Nicaragua hat am Freitag, den 21.11.2014 um 19 Uhr das letzte traditionelle Ometepe-Treffen in diesem Jahr. Dazu sind alle Interessierten herzlich eingeladen in die Cafeteria der Behindertenwerkstatt (BWO) nach Wiehl-Faulmert, Faulmerterstr. 4.

Es gibt einige aktuelle Informationen aus dem ersten Rundbrief der EIRENE-Freiwilligen Anna-Lena Hohmeier. Außerdem wird die Krankenschwester Rosa Hennecken aus Wipperfürth unter uns sein, die gerade eben aus Ometepe zurückgekehrt ist.

Weiterhin wird informiert zu den schweren Regenfällen mit Schlammlawinen, die die Insel Anfang Oktober heimgesucht und erheblichen Schaden angerichtet haben.