Unerwartete Spenden-Überraschung für das Ometepe-Projekt

Das Ometepe-Projekt kenne ich seit Jahren, ich habe Ihren Projektleiter, Alcides Flores,
auf einer Veranstaltung in Wiehl persönlich kennen gelernt. Das Projekt hatte mich schon damals überzeugt.Vielleicht kann ich ja in ein oder zwei Jahren einmal mitreisen nach Ometepe…

Wir danken Herrn Leander Eschbach aus Rösrath für seine großzügige Spende über 10.000€!

Lesung von Monika Höhn in Düsseldorf

„Wir sind dabei, Geschichte zu verändern“
Frauen in Nicaragua auf der Insel Ometepe

Foto_(7)Anlässlich der 30. Düsseldorfer Eine-Welt-Tage hatten der Nicaragua-Verein Düsseldorf und amnesty international die Wiehler Autorin Monika Höhn in die Buchhandlung BiBaBuze nach Düsseldorf eingeladen.

Bei den Veranstaltungen geht es um Verständnis der Kulturen, Abbau von Vorurteilen gegen Fremdes – vorbeugend gegen Ausländerfeindlichkeit, Rassismus und Toleranz in der Welt, in der Düsseldorf mit seinen insgesamt 150 Veranstaltungen ein Vorreiter zu sein scheint.

Monika Höhn las aus ihrem Frauenbuch „Wir sind dabei, Geschichte zu verändern“, das sie anlässlich des 20-jährigen Bestehen des Ometepe-Projektes in Nicaragua im letzten Jahr herausgegeben hatte. Im März 2013 hatte Monika Höhn 30 Frauen auf der Insel Ometepe interviewt und dabei erstaunlich offene Berichte erhalten, die in den Alltag von Frauen im zweitärmsten Land Mittelamerikas hineinblicken lassen. Es geht um Gewalt und sexuellen Missbrauch, ihren Glauben und vor allem ihre Kraft in einer scheinbar aussichtlosen Lebenssituation.

Und es geht um die Stärke von Frauen, die „Geschichte“ verändern können.
Mit einer lebendigen Diskussion endete der Abend in der vollbesetzten Buchhandlung.

Monika Höhn, Wir sind dabei Geschichte zu verändern, IATROS Verlag
ISBN 978-3-86963-770-9
250 S., 14 € (in jeder Buchhandlung zu bestellen)

Eine-Welt-Tag in Overath

Gemeinnützige Wanderung und Ökumenischer Gottesdienst für das Ometepe-Projekt in der Katholischen Kirche St. Rochus in Overath
von Anna-Sophie Pfiffer
Overath, 07. September 2014

P1140649Einen erlebnis- und informationsreichen Tag hatten die knapp 35 Wanderer der Gemeinde Overath, die sich für das Ometepe-Projekt Nicaragua interessierten, am vergangenen Samstag. Traditionsgemäß wurde auch in diesem September gemeinnützig gewandert: mit anschließendem ökumenischen Gottesdienst in der katholischen Kirche St. Rochus, um so auch in diesem Jahr ein Hilfsprojekt zu unterstützen.

P1140611Zu aller Freude galt der diesjährige Spendenaufruf dem Ometepe-Projekt in Nicaragua! Anke Groß und Ursula Blonigen empfingen die Besucher herzlich und berichteten von ihrem persönlichen Bezug und den Eindrücken auf der Insel Ometepe. In gemütlicher Atmosphäre, bei Kaffee und köstlichem Kuchen,
den verschiedene Gemeindemitglieder spendierten, erzählten beide von ihren Aufenthalten und erläuterten, wie wichtig die Hilfe und Aktivität des Projektes für Ometepe und dessen weitere Zukunft ist. Corinna Blonigen und Anna Pfiffer, zwei junge Menschen, die das Ometepe-Projekt und die schlechten Lebensbedingungen der Menschen dort bei einem Besuch auch selbst kennengelernt haben, gaben ihre Eindrücke sehr lebendig wieder.

P1140641Die anschließende Wanderung bei strahlendem Sonnenschein animierte Interessierte, Fragen zu stellen, und erlaubte, Gespräche mit Einzelnen zu vertiefen. Nicht nur das gute Wetter, sondern auch die zum Thema passenden Predigten von Daria Wirth sowie Reinhard Egel-Völp, begleitet von traditioneller nicaraguanischer Musik, überzeugten.

Eine kurze Einspielung des Films „Paradies mit Widerhaken“ und die persönliche Vorstellung des Projektes von Anke Groß, zeigte auch den später zum Gottesdienst „hinzugestoßenen“ Besuchern, was hinter dem Hilfsprojekt Ometepe steht.

P1140622Die beiden Initiatorinnen der Veranstaltung, Ilona Arnold und Christine Keil waren auf das Projekt aufmerksam geworden und motivierten die evangelischen und katholischen Gemeindemitglieder, bei der diesjährigen Spendenaktion die Kollekte dem Ometepe-Projekt zukommen zu lassen. So wurden im Anschluss an den ökumenischen Gottesdienst zahlreiche Gäste zu einer großzügigen Spende aufgerufen.

Offenes Treffen Ometepe in den Behinderten-Werkstätten Oberberg (BWO)

P1140535in Wiehl-Faulmert am 29. August 2014

Mehr als 30 Freundinnen und Freunde von Ometepe waren der Einladung zum Offenen Treffen gefolgt. Monika und Michael Höhn hatten mit dieser Beteiligung nach der Sommerpause nicht gerechnet, da immer noch einige in Urlaub waren.


… weiterlesen →

Dank an Dr. Susanne Lindner

CIMG9283Unsere Freundin, die Allgemein- und Arbeitsmedizinerin Dr. Susanne Lindner, war bereits drei Mal auf Ometepe. Anlässlich ihres 50. Geburtstages im letzten Jahr gab es nun 2014 ein kreatives Fest im Bürgerzentrum Köln-Ehrenfeld, zu dem neben Verwandten auch viele Freundinnen und Freunde aus Studium, Beruf, Freizeit und ihrem Orchester eingeladen waren. … weiterlesen →