Johannes-Gutenberg-Realschule in Köln- Godorf übergibt Spende von ihrem Sponsorenlauf für Ometepe

Am 12. Juni 09 schreibt der stellvertretende Schulleiter, Markus Bosch, an die Adresse des Ometepe-Projektes:
Die Johannes-Gutenberg-Realschule aus Köln-Godorf hat wieder fleißig Geld gesammelt. Am 27.06.09 findet in unserer Schule die Präsentation der Projektwoche statt. In diesem Rahmen würden wir gerne die Spendengelder übergeben. Es wäre schön, wenn Sie oder ein Vertreter an diesem Tag vorbeikommen könnten. Gruß Markus Bosch.

Monika und Michael Höhn konnten den symbolischen Scheck über 1.500 € entgegennehmen, für den sie sich im Namen der Menschen auf Ometepe sehr herzlich bedankten. Sie versprachen, Fotos von der Übergabe auf ihrer Reise am 17. Juli 09 mit nach Ometepe zu nehmen.

Zahngold für Ometepe von der Städtepartnerschaft Herne-Ometepe

Dank der guten Zusammenarbeit des Ometepe-Projektes und der Städtepartnerschaft Herne-Ometepe schickte Heinrich-Peter Drenseck M.A. insgesamt 340,4 Gramm Scheidgut an die Wiehler Zahnärztin Dr. Elke Alberts vom Ometepe-Projekt.

?ich danke Ihnen herzlich, dass Sie bereit sind, das von uns gesammelte Zahngold über Ihre Möglichkeiten einschmelzen und verwerten zu lassen“ schrieb Herr Drenseck in seinem Schreiben vom 24. Juni 2009.

 

Ometepe-Gruppe auf dem Weg nach Nicaragua

Traurige und bestärkende Nachrichten kurz vor der Abreise

Nun ist es wieder soweit. Insgesamt acht Personen sind es in diesem Jahr, die das Ometepe-Projekt besuchen werden. Dazu gehören die Allgemeinmedizinerin Dr. Ute Sabel aus Gummersbach mit ihrer Tochter Helga, einer Krankenschwester aus Konstanz und ihre 15-jährige Tochter Anne-Sophie, die Lehrerin Karin Kost aus Nümbrecht, die Künstlerin Edith Fischer aus Gummersbach, die Krankenschwester Ursula Blonigen aus Wiehl Börnhausen und Monika und Michael Höhn. Einige von ihnen besuchen das Projekt zum ersten Mal.

… weiterlesen →

Nicaragua – das zweitärmste mittelamerikanische Land im Unterricht der Klasse 6 des Aggertal-Gymnasiums in Engelskirchen

Wieder war Ometepe im Gespräch – diesmal in der Klasse 6 mit ihren insgesamt 30 Schülerinnen und Schülern. Monika Höhn war der Einladung der Klassenlehrerin Claudia Theis ins Aggertal-Gymnasium nach Engelskirchen gefolgt.

Die SchülerInnen waren gut vorbereitet, als sie den Klassenraum betrat und das Land Nicaragua war ihnen schon gut vertraut. Mit einem lauten „Nicaragua!“ wurde Monika Höhn freundlich begrüßt, während die SchülerInnen die letzten Vorbereitungen trafen – der Ometepe-Sommertee wurde gerade in mehreren Kannen für alle SchülerInnen aufgegossen.
… weiterlesen →

Die Kinder vom Vulkan Maderas

Gerade ist eine neues Kinderbuch mit Geschichten aus Nicaragua von Monika Höhn erschienen.

Das Buch kann direkt bei der Autorin, im IATROS Verlag und in jeder Buchhandlung bestellt werden!

Momentan besucht die Autorin viele Schulen, um Kindern das Land Nicaragua und die Insel Ometepe näher zu bringen. Über den Besuch in der Wiehler Grundschule berichtete die Oberbergische Volkszeitung, deren Artikel wir hier in Kopie zur Verfügung stellen.